Wanderkarte Nationalpark Hainich

Wanderkarte Nationalpark Hainich

BiotopWanderkarte

ISBN 978-3-86636-946-7
Auflage 2. aktualisierte Auflage von Mai 2024 (Überarbeitete Ausgabe)
Maßstab 1:25
Format (B x H) 11.5 x 22 cm
Format offen 90 x 68 cm
Verarbeitung Karte, gefaltet
Gewicht 74 g
Seiten 24
Sprache Deutsch
Preis 6,50
Auf die Merkliste In den Warenkorb
Die Kartenserie „NATURERBE THÜRINGEN“ großmaßstäblicher Wanderkarten des Verlags grünes herz® entsteht in bewährter enger Zusammenarbeit mit dem Ingenieurbüro für Kartographie mr-kartographie aus Gotha. Als erste Karte dieser Serie liegt nun die großformatige BiotopWanderkarte „Nationalpark Hainich“ gedruckt vor. Sie zeigt die Vielfalt, Eigenart und Schönheit der Natur- und Kulturlandschaft des westlichen Thüringer Beckens und südlichen Hainichs zwischen Eisenach im Südwesten und Bad Langensalza im Nordosten im klassischen Wanderkartenmaßstab 1 : 25.000.

DIE BIOTOPWANDERKARTE
Im neuartigen Typus BiotopWanderkarte werden die landschaftsbestimmenden Geodaten Hydrographie, Bodenbedeckung, Flächennutzung und Relief in einem harmonisch wirkenden schönen Kartenbild mit optimal aufeinander abgestimmten Kartenelementen für jedermann gut lesbar dargestellt. Die Karten werden mit freundlichen, nach assoziativen Prinzipien gewählten Farben und Texturen, mit plastisch wirkender Reliefschummerung und ausgewogener Typographie auch unter künstlerischen Aspekten gestaltet. Ein schönes Kartenbild ist ebenso wichtig wie Aktualität und fachliche Richtigkeit.
Der Inhalt der Karten entspricht dem neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisstand. Aus diversen Geoportalen analogen und digitalen Biotopkartierungen unter zu Hilfenahme von Luftbildern und abgesichert durch Feldbegehungen werden Informationen zur naturräumlichen Ausstattung des Kartengebietes erkundet, gesammelt und bis ins kleinste Detail digital und georeferenziert kartiert. Weitere Inhaltselemente sind das komplette Verkehrsnetz, die Bebauung in Einzelhausdarstellung, Geotope, kulturhistorische Informationen, die touristischen Infrastruktur und die Schutzgebiete des Nuturschutzes einschließlich der Totalreservate und Naturerbeflächen.