Sie sind hier: / grünes herz / Sonstiges / Reiseführer
Artikeldetails

Reiseführer Rheinsberg und Ruppiner Schweiz

von Zechlin bis Neuruppin

von Jo Lüdemann (Autor)

ISBN 978-3-86636-165-2
3. Auflage von 2019

Format (B x H): 12.5 x 19.5 cm
124 Seiten
Verarbeitung: Softcover

Gewicht: 200 g
Reiseführer Rheinsberg und Ruppiner Schweiz

Keine Bewertungen
Sofort lieferbar.
9,95 € inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.
Wer fährt nach Rheinsberg und in die Neuruppiner Landschaft – und warum? Was macht diese Landschaft so interessant? Zum Ersten ist es doch wohl die Historie, die diese Region so bemerkenswert macht; die Geschichte und ihre Zeitzeugen. Wer in die Vergangenheit des Ruppiner Landes eintaucht, wird schnell bemerken, dass diese Gegend eine typische märkische Region ist. Geographisch zwischen der Prignitz im Westen, der Uckermark und dem Barnim im Osten, dem Havelland im Süden und dem Mecklenburgischen im Norden gelegen, bestimmten die Nachbarn die Entwicklung des Ruppiner Landes ebenso, wie sich die Mentalitäten der Ruppiner mit denen der fast 1.000 angesiedelten Hugenotten, Holländer und eidgenössischen Schweizer mischten. In der Grafschaft Ruppin existierten seit dem frühen Mittelalter sieben Städte: Neuruppin, Alt Ruppin, Rheinsberg, Lindow, Gransee, Wusterhausen (Dosse), Neustadt (Dosse), zu denen später noch Fürstenberg/Havel, Zehdenick, Liebenwalde und Oranienburg hinzukamen. In diesem Buch werden die vier Erstgenannten vorgestellt und auf deren Geschichte und die sie umgebenden Region soll hier detaillierter eingegangen werden.

Der Reiseführer für Wanderer, Wassersportler, Rad- und Autofahrer beschreibt Natur und Kultur der beliebten Region rund um den Stechlinsee, die Rheinsberger Gegend, die Ruppiner Schweiz, Neuruppin und rund um den Ruppiner See. Der Reiseführer möchte eine Hilfe und Unterstützung sein, die allgemein bekannten, aber auch die versteckten und mitunter erst auf den zweiten Blick zu entdeckenden Schönheiten des Landes genießen zu können. Auf 120 Seiten findet der Tourist praktische Hinweise zur Gestaltung seines Urlaubs aber auch Hintergrundwissen zu Geologie, Flora und Fauna der Region sowie deren Besiedlungsentwicklung. Durch die übersichtliche Gestaltung und Bebilderung mit Farbfotos findet sich der Nutzer gut zurecht. Ein ausführlicher Informationsanhang gibt Auskunft über Fremdenverkehrsämter, -vereine und andere Tourismusträger, Wassersport- und Fahrradservice, Zeltplätze, Museen und andere Kultureinrichtungen selbst¬verständlich mit Angabe der Telefonnummern und Internetadressen.
Einen Kommentar schreiben
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.